Aktuell

Förderung für Essbare Stadt Projekte

Förderung für Essbare Stadt Projekte

Es geht in die zweite Runde! Nachdem die ersten Projekte erfolgreich eingereicht wurden, gibt es nun die Chance sich bis zum 30.09. für die zweite Vergaberunde mit Eurer Initiative bewerben. Das Budget steht nur für Anträge in 2022 zur Verfügung. Nutzt die...

mehr lesen
Ausflug zur Essbaren Stadt Andernach

Ausflug zur Essbaren Stadt Andernach

Wir machen einen gemeinsamen Ausflug mit dem Zug in die Essbare Stadt Andernach! Die Stadt Andernach ist Vorreiterin der Essbaren Stadt und setzt ihr Konzept auf den öffentlichen Grünflächen in der Innenstadt konsequent um: Gemüsesorten wie Bohnen und Möhren, Obst-...

mehr lesen
Ergebnisse des Schulgarten-Workshops

Ergebnisse des Schulgarten-Workshops

Der Ernährungsrat hat zusammen mit dem Umwelt- und Verbraucherschutzamt und rund 70 Expert:innen „Lösungen für Kölner Schulgärten“ als Basis für einen Schulgarten-Aktionsplan erarbeitet. Die Ergebnisse haben wir hier festgehalten. Mit dem Aktionsplan "Essbare Stadt...

mehr lesen
Förderung für Essbare Stadt Projekte

Förderung für Essbare Stadt Projekte

Es ist offiziell: Ihr könnt Euch nun beim Grünflächenamt für die Förderung Eurer Initiative bewerben! Das ist eine tolle Gelegenheit, unkompliziert eine finanzielle Unterstützung zu erhalten. Unten folgt eine kurze Übersicht zu den Förder-Richtlinien. Wir freuen uns,...

mehr lesen
Regen ernten

Regen ernten

Wollt Ihr in Eurer Garteninitiative wertvollen Regen ernten? Wir zeigen Euch wie: Im Rahmen des CityLeaks Urban Art Festival 2021 kamen wir in einem Team aus Vertreter:innen des Festivals, der Essbaren Stadt, der Verwaltung und der Städtischen Entwässerungsbehörde und...

mehr lesen
Für den Bücherschrank in Firma und Verwaltung: Handbuch „Öffentliche und gewerbliche Grünflächen naturnah“

Für den Bücherschrank in Firma und Verwaltung: Handbuch „Öffentliche und gewerbliche Grünflächen naturnah“

In einer Essbaren Stadt sollte es keine tristen, öffentliche oder private Flächen geben. Die Realität stellt sich bekanntlich noch anders dar. Das vor Kurzem im pala Verlag erschienene Buch „Öffentliche und gewerbliche Grünflächen naturnah“ möchte Menschen für die nachhaltige Umsetzung von biodiversitätsfördernden Maßnahmen auf öffentlichen Grünflächen und Firmengeländen begeistern.

mehr lesen
Mit TikTok und Hühnern zu mehr Gemeinschaftsgärten

Mit TikTok und Hühnern zu mehr Gemeinschaftsgärten

Eine Hühneroase, TikTok-Workshops, Gärtnern für die Produktivität der Mitarbeiter:innen. Das sind nur einige der Ideen, die bei den beiden Workshops zu Nachbarschaftsgärten bzw. Firmengärten im Februar, von den Teilnehmenden erarbeitet wurden. Gemeinsam haben wir uns mit dem Ansatz des Design Thinkings mit den Herausforderungen beschäftigt, die Nachbarschafts- wie Firmengärten bei der Umsetzung haben und sodann passgenaue Lösungen erarbeitet.

mehr lesen