Die REWE Region West mit Hauptsitz in Hürth-Efferen, ca. 100m von der Kölner Stadtgrenze entfernt, ist ein bedeutender Nahversorger in zwei Bundesländern: in Nordrhein Westfalen und im nördlichen Rheinland-Pfalz.

Der Standort der REWE West diente ab den 70er Jahren als genereller Logistik-Standort für den Westen. Nach einer starken Marktexpansion wurde die Lagerfläche in Hürth-Efferen zu klein, so dass ein neuer Logistikstandort in Köln-Langel entstanden ist.

Die alten Lagerhallen wurden zu einem Dienstleistungs- und Schulungszentrum umgestaltet. In den letzten Jahren entstand auf den überwiegend betonierten Außenflächen zunächst eine kleine, grüne Oase, die mit den Jahren immer mehr gewachsen ist und durch die REWE-Nachhaltigkeitsbotschafter:innen stetig weiterentwickelt wurde:

  • REWE-Nutzgarten
  • Chill-Out Area (Ort für Pausen und kreative Besprechungen im Freien)
  • „REWienchen“
  • Nisthilfen für Insekten und Vögel
  • Blühstreifen

Aus einer Brache auf dem Firmengelände wurde im Jahr 2022 eine Ackerfläche von ca. 1.200 m². Das angepflanzte Obst und Gemüse – ohne CO2-Ausstoß und 100 % bio – bietet die REWE ihren Mitarbeitenden in der internen Kantine an. In Abstimmung mit dem Küchenchef wurde der Pflanzgarten so ausgerichtet, dass die Kantine bestmöglich unterstützt wird.

Angepflanzt wurde in zwei Segmenten:

Freifläche:
Römer- Eisberg- und Gartensalat, Kartoffel, Rettich, Karotte, Zwiebel, Knoblauch, Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi, Mangold, Buschbohne, Wirsing, Sellerie, Kürbis, Erdbeere, Äpfel und diverse Kräuter.

Gewächshaus:
Neun verschiedene Sorten Tomaten, u. a. Urtomaten aus Italien sowie Gurken, Paprika, Chili, Wassermelonen.

Ziel ist es, über 25 Prozent des in der Kantine verwendeten Obst und Gemüses aus dem Nutzgarten zu erwirtschaften – dies entspricht ca. 500 kg.

Doch nicht nur die Kantine profitiert vom eigenen Nutzgarten. Auch die Mitarbeitenden haben die Möglichkeit, sich hier einzubringen. So bietet REWE seinen Mitarbeitenden zukünftig Workshops rund um das Thema Pflanzen- und Gartenpflege an. Auch Frische-Schulungen für Marktmitarbeiter:innen sind bereits in Planung.

Freiwillige sind gerne eingeladen, bei der Pflege und dem Anbau der Pflanzen zu unterstützen. So ist der REWE Nutzgarten der perfekte Ausgleich zur Bürotätigkeit und fördert das Miteinander und das Wir-Gefühl.

Bei den „REWienchen“ handelt es sich um fleißige schwarz-gelbe Mitarbeitende, die jeden Frühsommer auf das Firmengelände ziehen. Die Bienen verweilen rund drei Monate am Standort. In einer Saison produzieren sie ca. 500 – 1.000 kg Honig. Alle Mitarbeitende erhalten anschließend eines der Honiggläser als Geschenk. Unterstützt wird REWE bei der Bienenpflege durch einen externen Imker.

 

Ansprechpartnerin:

Alice Mans
REWE Markt GmbH
Zweigniederlassung West
Rewestraße 8 · 50354 Hürth-Efferen

Telefon: +49 2233 9673-107
Telefax: +49 2233 9673-89107
E-Mail: alice.mans@rewe-group.com