Der Ostgarten in Brühl ist ein Gemeinschaftsgarten, der im Sommer 2021 von Brühler:innen mit der Erlaubnis der Stadt Brühl gegründet wurde. Es ist eins der ersten Urban Gardening Projekte in der Schlossstadt. Der Ostgarten befindet sich auf dem öffentlichen Gelände des ehemaligen Bolzplatz Stephanstraße, dessen rund 800 qm durch das Projekt nun wieder begrünt wird und zum Verweilen einladen soll.

In Hochbeeten wird Obst und Gemüse angebaut, Wege und Zäune wurden mit heimischen Beerensträuchern und Stauden bepflanzt und es gibt Totholzhaufen und Steinhaufen, um Insekten, Igel und Vögel anzulocken. Quer durch den Ostgarten führt ein viel frequentierter Spazierweg, sodass schnell Neugierde geweckt wird und natürlich auch mal genascht werden darf.

Das Ziel des Projekts ist, Menschen beim gemeinsamen Gärtnern zusammenzubringen und zu zeigen, dass auch innerhalb der Stadt leckeres Obst und Gemüse angebaut werden kann. Zudem sind kleinere pädagogische Projekte geplant, wie z.B. Experimentierbeete für Kindergartengruppen, Workshops und Vorträge. So soll eine urbane Oase für Mensch und Tierwelt entstehen.

Wir freuen uns über weitere Mitgärtner:innen – Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Kontakt und Informationen:
ostgartenbruehl@gmail.com
https://www.instagram.com/ostgarten.bruehl/