Wir freuen uns sehr, dass wir letzten Samstag unsere „Essbare Stadt To Go“, trotz Einschränkungen angesichts Corona, durchführen konnten. Über 150 Menschen sind im Laufe des Tages vorbeigekommen und haben vorgezogenen Pflanzen mitgebracht, gegen andere getauscht oder einfach gegen Spende mitgenommen.

Der weitläufige Parkplatz des Wandelwerks hat uns ermöglicht die Pflanzen in Gruppen weit verstreut aufzustellen, sodass Menschen allein oder als ein Haushalt über den Platz laufen und sich aussuchen konnten, was sie für ihren Garten, ihre Initiativ oder ihren Balkon für diesen Sommer noch gebrauchen können.

Trotz Wind sahen die Pflanzen toll aus und es kam einiges an Vielfalt zusammen, dank großer und kleiner Spenden. Physalis und Auberginen, Landgurken, Kürbis, verschiedene Chilisorten, Paprika, Stangensellerie und Salate, Lauchzwiebeln und Palmkohl, Fenchel und Kohlrabi machten alle große Lust darauf, die Gartensaison zu beginnen. Beim Stöbern gab es auch einige Raritäten zu finden, wie Baumspinat und Magentaspinat, wilde Kade, Aloe Vera-Ableger und eine Artischocke.

Am Ende war es dann aber die Tomate, die am zahlreichsten vertreten war; wir als Essbare Stadt Köln hatten schon 800 Jungpflanzen vorgezogen, dazu kamen die zahlreichen mitgebrachten Sorten, sodass es eine bunte Tomatenpalette gab: die Salattomate Matina, die U-Bootförmige Yellow Submarine, die süße Zuckertraube und die dunkle Black Cherry. Tatsächlich waren am Ende des Tages noch so viele Tomatenjungpflanzen übrig, dass wir am Mittwoch, den 12. Mai, Tomaten direkt am Grünhaus am Wandelwerk gegen Spende abgegeben haben. Auch da kamen wieder Einige vorbei, um sich ihre Tomatenpflänzchen abzuholen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Besucher:innen, dass Ihr da wart und für Eure Kooperation und Flexibilität. Danke an Alle, die das Sortiment der Tauschbörse durch eigene Sorten erweitert haben. Danke an Alle, die geholfen haben und vielen Dank an das Wandelwerk für den tollen Ort, dessen Weitläufigkeit uns diese „Essbare Stadt To Go“ in ihrem Ablauf überhaupt ermöglicht hat. Auf dass wir noch viele gemeinsame Tauschbörsen in zukünftigen Jahren entstehen lassen werden!