Der September bringt uns Kohl, Kürbis, Kartoffeln und Porree. Aber auch Tomaten, Mais, Zucchini und Bohnen stehen weiter auf dem Ernteplan.

Gründüngung einsäen

Wenn die ersten Flächen abgeerntet sind, kannst Du natürlich nachsäen bzw. Jungpflanzen (auch für Winterkulturen) pflanzen. Wenn Du kein neues Gemüse ausbringen willst bzw. generell noch ungenutzte Brachflächen bei Dir im Garten hast, dann solltest Du diese nicht einfach sich selbst überlassen.

Säe stattdessen eine Gründüngung ein. Mit einer Gründüngung z.B. aus Buchweizen oder Phacelia hälst Du Deinen Boden bedeckt und sorgst für Nährstoffzufuhr. Zudem trocknet Dein Boden weniger aus und Beikräuter werden zurückgehalten.

Kräutervorrat anlegen

Jetzt ist Zeit, Kräuter für den Winter zu ernten und zu trocknen. Hänge dazu kleine Bündel von Rosmarin, Thymian und Co. kopfüber an einen gut durchlüfteten, trockenen Ort.

Für die Versorgung mit frischen Kräutern im Winter kannst Du noch Kräuterstecklinge in der Wohnung einpflanzen. Schneide ca. 10 cm lange einjährige Triebe, an denen sich nur Blätter befinden. Nutze dafür unbedingt eine saubere, scharfe Schere bzw. Messer. Entferne die unteren Blätter des Stecklings, damit diese später in der Erde nicht faulen. Stecke die Triebe nun in mit Anzuchterde gefüllten Töpfe, wässere sie leicht und stelle sie ins Minigewächshaus (oder stülpe die Alternativen locker drüber). Wenn sich neue Blätter bilden, hat Dein Steckling Wurzeln geschlagen und kann in normale Blumenerde umgetopft werden.

Pflanzentopf mit junger Pflanze
1. Vorziehen
  • Pause
Saattütchen
2. Säen
  • Feldsalat
  • Radieschen
  • Spinat
  • Rukola
  • Postelein
  • Gründüngung
  • Rasen

 

Hand mit junger Pflanze
3. Auspflanzen
  • Ende September Knoblauch stecken
  • Chinakohl
  • Zuckerhut
  • Rhabarber
  • Johannisbeeren über Stecklinge
    Gemüseschale
    4. Ernten
    • Zuckermais
    • Kürbis
    • Kartoffeln
    • Zucchini
    • Gurken
    • Kohl
    • Blumenkohl
    • Bohnen
    • Fenchel
    • Physalis
    • Äpfel
    Gießkanne
    5. Pflegen
    • Tomaten pflegen
    • Kräutervorrat für den Winter anlegen
    • Schädlingen vorbeugen

    Tomaten pflegen

    • Tomaten weiter ausgeizen
    • bei Freilandtomaten die Blüten ausbrechen, damit alle Kraft in die Reifung vorhandener Früchte geht (gilt auch für Freiland Paprika)
    • grüne Tomaten im Haus nachreifen lassen
    Daumen hoch
    6. Sonstiges
    • Ernte frostempflindliche Kulturen vor dem ersten Frost ab
    • Säe Gründüngung an nicht mehr genutzten Stellen ein, Anfang des Monats ist noch Phacelia möglich
    • Häufel Porree an, damit er im unteren Bereich weiß und zart bleibt
    • Rhabarber und Schnittlauch kannst Du jetzt zur Vermehrung teilen
    • Dünge Knollensellerie
    • Bette Kürbisfrüchte auf Stroh, damit sie von unten her nicht faulen
    • Ernte trockene Samen der Bohnen als Saatgut für die nächste Saison