Auch wenn das ein oder andere Wintergemüse noch auf den Beeten steht, solltest Du die letzten Sonnentage nutzen, um Deinen Garten winterfest zu machen.

Wintergemüse pflegen und ernten

Spinat, Winterzwiebeln, Porree, Rosenkohl, Grünkohl mit einer Frostschutzabdeckung schützen. Bei frostigen Nächten möglichst am frühen Nachmittag ernten, da die Gemüsesorten dann aufgetaut sind. Nie gefrorenes Gemüse anfassen oder ernten – das beschädigt die Zellstruktur und führt direkt zu matschigen Stellen.

Den Garten winterfest machen
  • Bedecke Deine Beete mit Laub! Der Boden freut sich über einen Erosionsschutz und wandelt das Laub in Humus um
  • Decke deinen Kompost mit Stroh oder Folie ab, das hilft gegen Kälte und zu viel Feuchtigkeit
  • Räume Deinen Garten nicht zu streng auf! Lass unaufgeräumte Ecken wie Laub- oder Asthaufen stehen und schneide getrocknete Stängel erst im Frühjahr ab – so bieten sie im Winter Insekten und anderen Tieren Unterschlupf
  • Stelle das Wasser ab! Leere Regentonnen aus und stelle das Wasser im Außenbereich ab und lasse den Hahn halb geöffnet. So vermeidest du Frostschäden
  • Pflege deine Geräte! Nun ist eine gute Zeit, um Geräte zu reinigen, bei Bedarf zu reparieren und über den Winter trocken einzulagern

Entferne auch Gerüste und Stangen aus den Beeten, reinige sie und lagere sie ein.

Pflanzentopf mit junger Pflanze
1. Vorziehen
  • Pause
Saattütchen
2. Säen
  • Fensterbank: Kresse und Sprossen

 

Hand mit junger Pflanze
3. Auspflanzen
  • Pause
    Gemüseschale
    4. Ernten
    • Äpfel
    • Blumenkohl/Brokkoli
    • Chinakohl
    • Grünkohl
    • Kiwis (kurz vorm Frost)
    • Kürbis
    • Meerrettich
    • Radicchio
    • Radieschen
    • Rosenkohl
    • Rotkohl
    • Spinat
    • Spitzkohl
    • Weißkohl
    • Wirsing
    Gießkanne
    5. Pflegen
    • Wintergemüse pflegen und ernten
    • Gründüngung
    • Beerensträucher schneiden
    • Kräuter vermehren

     

    Daumen hoch
    6. Sonstiges
    • Garten winterfest machen
    • Gemüse lagern
    • Hochbeete bauen