Wer plant in den Urlaub zu fahren, sollte in dieser Zeit Freund*innen oder Bekannte bitten, sich in der eigenen Abwesenheit um den Garten zu kümmern, zu gießen und natürlich auch zu ernten, denn es gibt viel zu tun.

Pflanzentopf mit junger Pflanze
1. Vorziehen
  • Fenchel
  • Ableger von Erdbeeren einpflanzen und nachdem sie gewurzelt haben abnehmen
Saattütchen
2. Säen
  • Buschbohnen (letzte Möglichkeit)
  • Fenchel
  • Feldsalat
  • Petersilie
  • Möhren
  • Radieschen (auch gerne zwischen den Möhren als Markierung)
  • Eissalat
  • Batavia
  • Mangold
  • Chinakohl

 

Hand mit junger Pflanze
3. Auspflanzen
  • Blumenkohl
  • Brokkoli
  • Bohnen
  • Fenchel
    Gemüseschale
    4. Ernten
    • Bundmöhren
    • Kohlrabi
    • Radieschen
    • Rettich
    • Knollensellerie (ein paar, um die Reihe auszudünnen)
    • Zucchini
    • Kartoffeln nach Bedarf
    • Kräuter ernten und trocknen
    • Salate
    • Auberginen
    • Zwiebeln
    • Bohnen
    • Blumenkohl
    • Erbsen
    • Fenchel
    • Rot- und Weißkohl
    • Spinat
    • Brokkoli
    • Gurken
    • Frühlingszwiebeln

     

    Gießkanne
    5. Pflegen

    Schädlingen vorbeugen

    • Sammle Kartoffelkäfer ab
    • Kontrolliere deine Pflanzen auf Blattläuse
    • Zögere echten und falscher Mehltau bei Gurken, Zucchini und Kürbis heraus
    • Bekämpfe ggf. den Befall durch weiße Fliege an Kohl und ähnlichen Gemüse
    • Geh gegen Schnecken vor
    • Belasse Netze weiterhin auf Pflanzen gegen Schädlinge wie Raupen
    • Hacke Deine Beete regelmäßig, das lässt Luft an deine Pflanzen und beugt Schädlingsbefall vor
    • Schütze deine Tomaten vor Feuchtigkeit, damit sich die Kraut- und Braunfäule nicht ausbreitet

    Dünge im Juli Deine starkzehrenden Gemüsepflanzen wie Tomaten, Gurken, Paprika, Zucchini und Kürbis. Nutze Abfälle, die im Haushalt anfallen oder setze Pflanzenjauchen aus Beikräutern im Garten an. Auch ein Komposttee unterstützt das Pflanzenwachstum und das Bodenleben in Deinem Beet.

     

    Daumen hoch
    6. Sonstiges
    • Dünge Tomaten, Gurken, Paprika, Zucchini und Kürbis nach
    • Untersuche Tomaten auf Kraut- und Braunfäule
    • Schattiere Deinen Blumenkohl, knicke dafür die oberen Blätter um und lege sie auf die Knospen
    • Schneide bei Auberginen die Seitentriebe, damit die Kraft in die Früchte geht